22. April 2018 | Sieben Seen Pokal Jugend- und Bambinifeuerwehr Schwerin-Mitte

10. April 2018 | Fahrzeugübergabe MLF

3.März 2018 | Kai Kreibich neuer Wehrführer


15.April 2017 | Osterfeuer 2017


25.November 2016 | Zeltübergabe an die JF

17.November | Großbrand in Schwerin-Weststadt

25. Juli 2016 | Großbrand in Schwerin-Lankow


21.Juli 2016 | Ein ganz besonderer Nachmittag bei der FFW Schwerin-Mitte


7.Juli 2016 | Einsatzübung Juli 2016

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

28.Juni 2016

Die Freiwillige Feuerwehr Schwerin-Mitte zu Besuch bei der Partnerfeuerwehr Lurup.

Am letzten Samstag hieß es: Auf nach Hamburg! Der Tag der offenen Tür der FF Hamburg Lurup stand an. Mit einer Delegation von 7 Kameraden machten wir uns kurz nach 8 Uhr auf dem Weg nach Hamburg. Kurz vorher kam es noch zu einer Alarmierung, wo es glücklicherweise keine Feststellung gab.

Neben der Einweihung des 'Schlag den Lukas' durch den NDR, gab es verschiedene kurzweilige Vorführungen wie einer Fett- oder Spraydosenexplosion. Highlight war die Einsatzübung (video folgt) der JF Lurup. Diese zeigte in einer beeindruckenden Weise den Bürgern das diese die Feuerwehrleute von Morgen sind.
Gemeinsam genossen wir mit unseren Freunden aus Lurup den Samstag und Sonntag. Es konnten neue Kontakte geknüpft werden und mit vielen tollen Erlebnissen fuhren wir nach dem Frühstück Sonntag Mittag wieder heim. Schon bald folgt der Gegenbesuch :)

© 2016 FFSNMITTE


----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Gaffer? Bald ein Straftatbestand!

Wer Rettungskräfte behindert oder Unfallopfer fotografiert, muss zukünftig mit Geld- oder Haftstrafen bis zu einem Jahr rechnen. Einen entsprechenden Gesetzentwurf hat die niedersächsische Landesregierung Anfang der Woche in den Bundesrat eingebracht.
Der Innenminister von Mecklenburg-Vorpommern Lorenz Caffier sicherte seinem Amtskollegen aus Niedersachsen von der gesamten Landesregierung MV Unterstützung zu.

Vor knapp 2 Wochen kam es genau zu so einer Situation in Dortmund . Dort wurde ein sterbender Fahrradfahrer während der Rettungsmaßnahmen gefilmt. Nicht nur von einer Person, sondern quasi von allen die dort standen.

Vor Jahren gab es leider auch in Schwerin Situationen wo wir uns Fragen: Warum?
Am Platz der Freiheit wo ein Mensch unter die Straßenbahn geriet und tödlich verunglückte oder am Marienplatz, wo ein Radfahrer unter die Straßenbahn gerutscht ist. Es mussten etliche Feuerwehrleute mit Decken einen Sichtschutz bauen weil Gaffer der Einsatzstelle sehr nahe gekommen sind.

Es scheitert ja schon daran das diese Menschen nichtmal mehr einen Notruf absetzen. Denkt daran es ist BÜRGERPFLICHT wenigstens eine Notruf abzusetzen sofern dieser noch nicht geschehen!

Jeder Kamerad der in einer Feuerwehr ist, die einen Autobahnabschnitt betreut, erlebte genau schon diese Gaffer die extra langsam an der Unfallstelle vorbeifuhren

Die Polizei wird zukünftig die rechtliche Möglichkeit haben, deine Personalien noch vor Ort festzustellen und auch dein Handy zu Beschlagnahmen, sofern der Verdacht nahe liegt das du Aufnahmen gemacht hast!

Lass dein Handy stecken und beweise ZIVILCOURAGE!

‪#‎fst‬ FFSNMITTE © 2016

 --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

++Ausbildungsdienst der FFW Schwerin-Mitte am 14.April 2016++

 

Heute stand die Jahresbelastungsprüfung für unsere Atemschutzgeräteträger an. Aber nicht nur das. Des weiteren übten die anderen Kameraden das Sauglängenkuppeln und verfeinerten ihre Technik bei den Stichen und Bunden. Die kam insbesondere den Kameraden zugute, die sich aktuell noch in der Grundausbildung befinden.



Kurz vor 20 Uhr unterbrach ein Einsatzalarm die Ausbildung. Es ging zu einem ausgelösten Hausrauchwarnmelder. Um 21:30 Uhr waren wir wieder im Gerätehaus, erschöpft aber froh über die Erfahrungen die wir gesammelt haben, eingerückt. Einen besonderen Dank gilt der Sandra die von Anfang bis Ende an unserem Ausbildungsdienst teilgenommen hat und versprach wiederzukommen :) . Auch ihr habt diese Möglichkeit! Nutzt diese!





FFWSCHWERINMITTE © 2016
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


+++TH-AUSBILDUNG am LKW+++      Bericht vom 8.April 2016 auf Facebook

 

Am 7.April 2016 war die TRT 7000 (Truck Rescue Trainer) Mobile LKW-Unfall-Übungsanlage wieder zu Gast in Schwerin.

Ziel dieser Übungsanlage: LKW-Unfälle so realitätsnah wie möglich zu trainieren. Ebenso eine Realitätsnahe Vorbereitung auf komplexe Einsatzszenarien für Führungs- und Einsatzkräfte sowie Rettungsdienst.

Gemeinsam mit Kräften der BF Greifswald, Rostock, Stralsund ebenso Kräfte der FF Plate und Warnitz wurden theoretische und praktische Übungen der technischen Hilfeleistung mit hydraulischen Rettungsgeräten unter Anleitung von professionellen Ausbildern von WEBER RESCUE Systems durchgeführt.

Der Lehrgang dauerte 4,5 Stunden( 1Std. Theorie und 3,5 Std Praxis)
Zielgruppe so einer Übungsanlage sind die Berufsfeuerwehren, Freiwillige Feuerwehren, Rettungsdienst, THW, ...

Veranstalter war die WEBER RESCUE Systems



Bilder + Text FFWSNMITTE © 2016


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


PRESSEMITTEILUNG vom Osterfeuer am 28.03.2016

 
Nachfrage übersteigt Erwartungen: Rasanter Start für das erste Osterfeuer der FFW Schwerin-Mitte

Am letzten Samstag war es soweit. Zum ersten Mal veranstaltete die Freiwilligen Feuerwehr Schwerin-Mitte ein Osterfeuer. So konnten die Kameraden das Gelände am Mittelweg 7 für die Veranstaltung sichern.

Pünktlich um 16 Uhr ging die Musik an und der Platz am alten Vorwärtsgelände füllte sich schnell. Von Anfang an war die Stimmung gut. Die Kinder konnten sich mit Knüppelkuchen über einer Feuerschale stärken. Das die Hüpfburg und zahlreiche weitere Outdoorspiele aufgebaut waren ließ die Kinderherzen noch Höher schlagen. Aber auch die Erwachsenen konnten bei Bratwurst, Pommes und vielen netten Gesprächen das kleine, aber das sehr gut angenommene Osterfeuer genießen. Ebenso nutzten die Menschen die Möglichkeit den jüngsten Fahrzeugzuwachs der Wehr, den neuen Einsatzleitwagen zu begutachten.

Über den ganzen Abend wurden mehr als 600 Besucher auf dem Gelände gezählt. In die Planungen für die zukünftigen Veranstaltungen werden auch die Verbesserungsvorschläge, die uns erreichten berücksichtigt, versprach Wehrführer Rene Hellwig. Die Freiwillige Schwerin-Mitte sagt Danke für diese großartige Resonanz!


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Drucken

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok